Ahnenritual Kolorod

28.11.2020; 10:10 UHR

Kolorod (Das Rad von Rod) ist ein Ahnensiegel, eine Spirale,  die das Prinzip des Lebens auf der Erde darstellt. So ist unsere Galaxie aufgebaut, so sieht unsere DNA aus. Man kann es als Fraktale der Schöpfung bezeichnen.

Die Liebe, das Wissen, das Gute, die Talente, die wir von unseren Vorfahren geerbt haben, erlaubt es uns, in ständiger Entwicklung und Verbesserung unseres Bewusstseins zu sein.

Wenn diese Spirale reißt, wird der Strom des Lebens unterbrochen, der Fluss staut. Alles in der Ahnenlinie ist mit Allem verbunden, und jeder wird durch seine Individualität geschätzt und jeder ist ein wahres Spiegelbild seiner Ahnenreihe und aller in ihr. Das ist die Kraft des Wissens von Kolorod.

 

Die Zeit zwischen Welesnacht (Samhain) und den Raunächten ist gerade sehr günstig dafür solche Ahnenheilungsrituale durchzuführen und sich mit der eigenen Ahnenreihe zu verbinden. Diese Verbindung schenkt uns eine unerschöpfliche Kraft, denn die Ahnen sind ein Bindeglied zwischen uns und dem Schöpfer.

 

Am Samstag, den 28.11.2020 werden wir um 10:10 gemeinsam unter der Anleitung von Hanna den Kolorod kreieren. Jeder kann sich mit einem Gebet, Gesang oder Segen in dieser Runde einbringen. Die geschätzte Knüpfzeit liegt bei ca. 6 bis 8 Stunden. Das Rad und die Fäden sollen schon bereit gestellt sein. (Zoompasswort: Kolorod)

Kolorod Vorbereitung

Download
Gebete für die Ahnenreihen
Gebete.pdf
Adobe Acrobat Document 44.8 KB

Verein Bereginja ZVR-Zahl 1048096114

Ottensteinerstrasse 8 | 3804 Allentsteig

E-Mail: eugenia_lackey@hotmail.com

Telefon: 0664 4003928

IBAN: AT47 6000 0204 1011 9766; BIC: BAWAATWW