Das Weiber Yoga "Bereginja"

Schon bei der Anmeldung bekommst du deine Hauptenergie nach dem slawischen Rod-Horoskop ausgerechnet und mit deiner individuellen, auf dich zugeschnittenen Reihe aus sieben Postawas, zugeschickt. Die individuelle Reihe soll 40 Tage lang ausgeübt werden, damit Du in deine weibliche Kraft kommen kannst, dich im Fluss fühlst und mehr Selbstvertrauen entwickelst. 



"Bereginja" heißt Hüterin oder Beschützerin:

"Die Kraft der Bezreginja", "Gymnastik der slawischen Charovnitsy (Zauberinnen)“ oder auch “Sternengeburt ”genannt. Dr.phil Gennadi Adamovich aus Weißrussland rekonstruierte dieses altslawische System wieder, das an rituelle und zeremonielle Praktiken verschiedener Völker wie Yoga, TaiChi, QiGong und indischem Tanz erinnert. 

 

Sakrale Bedeutung und die Geschichte des Weiber-Yoga:

Das Weiber-Yoga besteht aus 27 Übungen (Energien, die den 27 Zeichen des slawischen RodHoroskops entsprechen) welche psycho-emotionale und körperliche Energieprozesse ermöglichen, die Frauen schön, gesund und glücklich machen.  

 

Mithilfe des ROD-Horoskops kann jede Frau ihre Bestimmung im Leben besser verstehen und die 7 gezielten Übungskomplexen bringen das individuelle Potenzial zur Entfaltung. Das wiederholte Massieren der Nebennieren-Drüsen aktiviert das endokrine  Systems und auch Atmung und Beckenbodenübungen spielen eine wichtige Rolle.   

 

Gleichzeitig ist das Weiber-Yoga ein magisches Werkzeug. Mit Hilfe von Zauber-Sprüchen (im modernen – Affirmationen genannt) und der Visualisierung von uralten sakralen Symbolen verändert sich das Bewusstsein und die Wahrnehmung der Frau und ermöglicht ihr, den Raum um sich zu strukturieren und zu beeinflussen. 

 

BEREGINJA ist für Frauen jeden Alters und jeder körperlichen Verfassung geeignet, auch für Schwangere. Es stärkt die Energie der Frau in Dir und hilft Deinen inneren Kern und das Vertrauen zu Dir selbst zu finden. 


Bereginja Yoga (Slawische Frauengymnastik) ist mehr als Hormonyoga für Frauen, es ist mehr als Generator des weiblichen Magnetismus, es ist mehr als Leitfaden der Selbstverwirklichung, es ist mehr als Schlüssel zur Harmonisierung deiner Beziehungen, es ist mehr als Tür zur Ahnenwelt, es ist mehr als magisches Werkzeug um den energetischen Raum zu strukturieren: es ist ein

         NEUES SCHWESTERLICHES MITEINANDER!




"BEREGINJA" Kurse Im Überblick

Eine allumfassende Weitergabe der slawischen Frauen-Praktiken

Modul 1

Basiswissen

  • Herkunft der slawischen Frauen-Gymnastik, ihre Rekonstruktion und Weiterentwicklung im russichsprachigen Raum.
  • Auswirkung auf den Körper und ihre Mechanismen.
  • Vorbereitende Übungen, Grundelement der Postawas.
  • 3x9 Energien: Die wedische Weltanschauung, Verbindung vom Rod-Horoskop und dem Swarogkreis
  • Rod-Horoskop: 27 Energien der Schöpfung im Überblick.
  • Bedeutung der Symbole.
  • Berechnung der Hauptenergie, die individuelle Reihe, Schwachstellen und ausgleichende Energien (Pflaster).
  • Jede Teilnehmerin bekommt das Video von ihre individuellen Reihe. 

 

Modul 2

Bereginja

  • 3x9 Hauptpostawas (Bewegungsformen) und Verbindungsprinzipien zwischen den Welten.
  • Varianten für Schwangere und Frauen mit Bewegungseinschränkungen.
  • Aktivierung der Symbole bei den Übungen, Einsatz der Beckenboden-Muskulatur. 
  • Sicherheitsmaßnahmen bei der energetischen Arbeit. 
  • Sakrale Bedeutung der Postawas.
  • Verwendung von Symbolen beim Bereginja-Yoga. 
  • Auftragen der Symbole auf dem Körper
  • Affirmationen und ihre Variationen

 

Modul 3

Sakraler Tanz

  • 27 Bereginjas im Fluss.
  • Tänzerische Varianten von Postawas der Mittleren und Unteren Welt im Stehen
  • Erweiterungsmöglichkeiten in der Ausführung von Postawas
  • Ergänzende Bewegungen beim Tanzen
  • Sakrale Bedeutung der Postawas und der verbindenden Bewegungen.
  • Sakraler Tanz – das ultimative Ziel vom Weiber-Yoga. 
  • Weiber-Reigen – Algorithmen der Zusammensetzung
  • Bereginja Zertifikatsverleihung
  • Abschluss-Weiberreigen

 


Modul 4

Rodovesta

 

  • Vertiefung in das Rod-Horoskop
  • Wechselwirkung der Energien – Ingliastern
  • Persönlichkeitsanalyse: Gaben, Stärken und karmische Aufgaben.
  • Einsatzbereiche der einzelnen Energien
  • Beruf und Berufung entsprechend der Hauptenergie und den Energien der individuellen Reihe.
  • Deutung der Energien auf bestimmten Position in der individuellen Reihe – Chakren Zuordnung.
  • Paaranalyse: gemeinsame Energien der individuellen Reihen.
  • Deutungsmöglichkeiten bei fehlenden Runden

Modul 5

Ahnenmatrix

 

  • Vertiefung in das Rod-Horoskop
  • Wechselwirkung der Energien – Ingliastern
  • Persönlichkeitsanalyse: Gaben, Stärken und karmische Aufgaben.
  • Einsatzbereiche der einzelnen Energien
  • Beruf und Berufung entsprechend der Hauptenergie und den Energien der individuellen Reihe.
  • Deutung der Energien auf bestimmten Position in der individuellen Reihe – Chekren Zuordnung.
  • Paaranalyse: gemeinsame energien der individuellen Reihen.
  • Deutungsmöglichkeiten bei fehlenden Runden

Modul 6

Bereginja-Yoga vertiefend

 

  • Aufwärmende und vorbereitende Übungen, Beckenboden Übungen.
  • Detailierte Analyse von Postawas: beobachten und korriegieren
  • Prinzipien der Bewegungskoordination
  • "Beweglichkeitstraining" – Workshop mit Nicki Süss
  • "Spiraldynamik meets Weiberyoga" – Vortrag von Waltraud Flicker.
  • "Fascination Faszien" – Vortrag von Monica Münch.
  • "Energetische Arbeit und Chakren Reinigung" – Vortrag von Natascha Rahlfs
  • "Osteopathie und Bereginja Yoga" – Vortrag von Stefanie Bernhard.

Modul 7

Lada – Bereginja Yoga Instruktorin

 

  • 27 Postawas, Symbole und Affirmationen einprägen und verinnerlichen
  • Beobachten und Feedback geben
  • Instruktionstechnische Feinheiten.
  • Gestaltungsmöglichkeiten von Kursen und Workshops – Teilnehmerinnen Präsentationen.
  • Gestaltung von Ritualen
  • Paar- und Gruppen-Arbeit
  • Bereginja camp: Rituale, Ladas-Einweihung, Weiberreigen.

Modul 8

Runenkurs

  • Deutung der 27 Energien im Bezug auf übliche Fragen
  • Fragen richtig gestellt.
  • Verschiedene Legemuster.
  • Einsatz von Runen bei den WeiberRunden.
  • Einsatz von Runen in der Heilarbeit.

Modul 9

Magisches Handwerk

 

  • Energetische Schutzkleidung und Amulette – Nähte richtig bügeln, wichtige energetische Stellen am Körper.
  • Grundlagen des Kreuzstichs
  • Grundlagen des Filzens
  • Grundlagen vom Mandalaweben
  • Kräuterkerzen und Gromnizakerzen
  • Einsatz von Bereginja Symbolen beim Sticken, Filzen, Kerzen und Mandalas
  • Slawische Stoffpüppchen.
  • Nauz – Zauberknoten

 

Details auf Anfrage

Telefon: 0664 4003928 

E-Mail:   eugenia_lackey@hotmail.com 

Verein Bereginja ZVR-Zahl 1048096114

Ottensteinerstrasse 8 | 3804 Allentsteig

E-Mail: eugenia_lackey@hotmail.com

Telefon: 0664 4003928

IBAN: AT47 6000 0204 1011 9766; BIC: BAWAATWW